Kindersicherungs App – Kidslox

Kindersicherungs App – Kidslox

von Kidslox Trading Ltd

  • Kategorie: Lifestyle
  • Veröffentlichungsdatum: 2014-09-23
  • Aktuelle Version: 3.10.2
  • Bewertung: 4+
  • Dateigröße: 93.01 MB
  • Entwickler: Kidslox Trading Ltd
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 9.3 oder später.
Ergebnis: 4.5
4.5
Von 422 Bewertungen

Beschreibung

Die Kidslox Kindersicherungs-App ist perfekt, um zu steuern, wie viel Zeit Ihre Familie vor dem Bildschirm verbringt. Mit unserer Kindersicherung können Sie mit Leichtigkeit Apps blockieren, das Internet blockieren und Web-Inhalte filtern. Ein Konto reicht aus, um all die iPhones, iPads, iPods und anderen Mobilgeräte, die sich im Besitz Ihrer Familie befinden, zu verwalten. Räumen Sie der Zeit mit Ihrer Familie jetzt Vorrang ein, indem Sie begrenzen, wie viel Zeit Ihre Kinder täglich vor dem Bildschirm verbringen. Elterliche Kontrolle war noch nie so einfach. Mit Kidslox können Sie: • Disruptive Apps einzeln deaktivieren • Tageslimits für die vor dem Bildschirm verbrachte Zeit festsetzen • Zeitpläne benutzen, damit bei den Hausaufgaben, beim Abendessen, zur Schlafenszeit und bei Familienaktivitäten keine Geräte verwendet werden • Zwischen uneingeschränktem ‚Elternmodus‘, benutzerdefiniertem ‚Kindermodus‘ und komplett eingeschränktem ‚Sperrmodus‘ wechseln, mit nur einem Tastendruck • Pornografie und andere Inhalte für Erwachsene filtern, damit Ihr Kind sicher im Internet surfen kann • Internetzugriff sperren Plattformübergreifende Absicherung zum Schutz Ihres Kindes oder Teenagers: Als erstes elterliches Kontrollsystem für mehrere Plattformen bietet Kidslox Ihnen die Möglichkeit, iPhones von anderen Geräten aus zu kontrollieren oder umgekehrt. Mit dem Sperr- und Kindermodus haben Sie die Kontrolle: • Blockieren Sie Safari, um den Internetzugang zu sperren, und blockieren Sie In-App-Käufe • Blockieren Sie Minecraft, blockieren Sie Clash of Clans, blockieren Sie Pokémon Go und andere Spiele • Blockieren Sie Pornografie, blockieren Sie Glücksspiele, blockieren Sie Gewalt und andere unangemessene Web-Inhalte Um Kidslox benutzen zu können, müssen Sie die App auf jedes Gerät herunterladen, das Sie kontrollieren möchten. Mit nur einem bezahlten Konto können Sie unbegrenzt viele Geräte kontrollieren. Kidslox enthält keine Werbung. Kidslox bietet eine 14-tägige kostenlose Testversion, wenn Sie sich registrieren. Danach können Sie unsere Basisversion kostenlos nutzen oder ein sich monatlich automatisch verlängerndes Abonnement für nur €3,99 erwerben, um unbegrenzten Zugang zu all unseren tollen Funktionen zu erhalten (oder €20,49 / 6 Monate oder €40,99 / 1 Jahr). Hilfe und Support: Nachdem Sie Kidslox heruntergeladen haben, werden Sie jegliche möglicherweise benötigte Hilfe und allen Online-Support in der Hilfe-Sektion der App finden. Abonnement und Zahlung erfolgen nach der Bestätigung des Kaufs über Ihr iTunes Konto. Das Abonnement erneuert sich automatisch, außer die automatische Verlängerung wird mindestens 24 Stunden vor dem Ende der aktuellen Abo-Laufzeit ausgeschaltet. Andernfalls wird das Konto innerhalb der 24 Stunden vor dem Ende der aktuellen Laufzeit mit dem entsprechenden Betrag belastet. Eine Kündigung des laufenden Abonnements ist während des aktiven Abonnementzeitraums nicht möglich. Hier finden Sie die Kopie unserer AGB: https://kidslox.com/en/terms/ und hier die Kopie der Datenschutzbestimmungen: https://kidslox.com/en/kidslox-privacy-policy/ Wenn auf dem Gerät bereits ein bildungsbezogenes oder geschäftliches MDM-Profil (Mobile-Device-Management) eingerichtet wurde, dann werden Sie Kidslox nicht hinzufügen können, außer Sie entfernen das ursprüngliche Profil.

Screenshots

Bewertung schreiben

  • Leider nutzlos wenn VPN deaktiviert wird

    1
    Durch Arshibog
    Grundsätzlich eine nützliche App, jedoch wie sich nach mehreren Monaten der Nutzung herausgestellt hat können die Blockierungen von Apps, Webfilter oder auch der Internetzugang durch einfaches Deaktivieren des VPN Zuganges - dieser steuert die Einschränkungen - ausgehebelt werden. Wahrscheinlich liegt die Grundproblematik bei iOS, jedoch sollte dann darauf hingewiesen werden, dass diese Funktionen welche auch noch kostenpflichtig sind, relativ einfach umgangen werden können. Ich kann die App nur Eltern mit relativ kleinen Kindern empfehlen! Sobald der Internetzugang als Grundbedürfnis angesehen wird (Teenager) wird jede Möglichkeit genutzt um Beschränkungen zu umgehen.
  • Funktioniert.

    3
    Durch Jupih
    Leider können Apps nicht getrennt blockiert werden! Daran sollte gearbeitet werden.
  • Wie komme ich im gesperrten Modus in den AppStore

    1
    Durch reallife3.0
    Schritt 1 gehe in Nachrichten Schritt2 gehe in einen Chat Schritt3 gehe in den AppStore unten Links Und Fertig !!!! Ich hoffe den Kindern geholfen zu haben
  • Behält leider die Anordnung die apps...

    4
    Durch StuFF [mc]
    Das ist aber ein bekannte MDM Problem (also Apple ist schuld). Die “Lösung” (mit diese App die sich halb installiert) geht nicht wirklich, also bietet die Kinder (leider) dass sie damit leben :(
  • Fast perfekt

    4
    Durch Jabba219
    Super Einfach und deckt alle Erwartungshaltungen sehr zuverlässig ab. Was jetzt noch fehlt, wäre die Möglichkeit, im gesperrten Modus dennoch einige Apps zuzulassen, wie z.B. Spotify, um dessen Nutzung keine Grenzen zu setzen.
  • Echt gut!

    5
    Durch i5evan
    Wir nutzen jetzt seit knapp 2 Monaten Kidslox und ich bin echt zufrieden. Man kann einzelne Apps sperren oder auch Sperrzeiten und tägliche Nutzungszeiten festlegen. Funktioniert gut! Ich hatte auch schon Kontakt mit dem Support (nur auf Englisch): schnelle Antwort und gute Unterstützung. Ja, der monatliche Preis ist ordentlich, aber wir haben seit dem viel, viel weniger Streit ums Handy und Nutzungszeiten. Das ist es mir wert. Unser Sohn findet die App natürlich ziemlich blöd!
  • gut, aber noch verbesserungsfähig!

    3
    Durch boygrouphunter
    relativ schnell und einfach zu verstehen, ich vermisse aber Funktionen wie Handy orten!
  • Finally somebody make such app!

    4
    Durch Sergey gel
    Now I’m not care, if kids really use ipad 1 hour/day or cheating me :) Minuses: - smart kid can switch off it on his device through switching off “apn” in main menu of ipad/iphone - sometimes lagged , not switching when U switching it manually, but in 90% of cases everithing Ok
  • Schrott

    1
    Durch Christian Marburg
    Ich hab noch nie eine Bewertung geschrieben. Aber über diese App ärgere ich mich maßlos… Sie schießt letztendlich das Kinder-Gerät komplett ab, funktioniert nur mit WLAN, verlangsamt aber das WLAN für alle Endbenutzer und ist de facto nicht nutzbar, da es auch das WLAN letztendlich nie findet… Diese App macht mehr Stress als mit den Kindern zu diskutieren ob sie das iPad jetzt herausgeben oder nicht..... Unterwegs dann über das iPhone einen Hotspot erzeugen um ein WLAN zu haben funktioniert auch nicht…sobald man also sich außerhalb des Hauses bewegt ist die App nutzlos Und sperrt das iPad der Kinder. Das Umschalten vom KindModus in einen anderen dauert Minuten – wenn es denn ausnahmsweise mal funktioniert.
  • Die beste App, die das Leben leichter macht!

    5
    Durch eborgardt
    Dank dieser App ist das Leben von unserer ganze Familie leichter geworden. Das Kind (12 Jahre alt) ist ruhiger geworden, plant sein Tag besser und ist von unerwünschten Internet-Inhalten geschützt. Versucht manchmal die App auszutricksen in dem es im Offline Modus mehr Zeit für sich gewinnt, aber das lässt sich im Eltern-Kind-Gespräch noch klären. Es wäre vielleicht der einzige Verbesserungsvorschlag, falls es überhaupt noch möglich irgendwie zu ändern. Im großen und ganzen ist die App ein Empfehlenswert für diejenigen, denen ist es nicht egal was ihr Kind aus dem Internet konsumiert und wie viel Zeit es damit verbringt.

keyboard_arrow_up