carus music

carus music

von Carus-Verlag

  • Kategorie: Music
  • Veröffentlichungsdatum: 2015-04-15
  • Aktuelle Version: 2.5
  • Bewertung: 4+
  • Dateigröße: 26.33 MB
  • Entwickler: Carus-Verlag
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 8.2 oder später.
Ergebnis: 3
3
Von 65 Bewertungen

Beschreibung

carus music bietet ein ganz neues Chormusik-Erlebnis und eine innovative Möglichkeit, die eigene Chorstimme mittels innovativem Coach zu erlernen. Spielend leicht kann jede Stelle in den Noten angesprungen werden. So machen Proben und Konzerte noch mehr Freude! Sie wollten schon immer gut vorbereitet in die nächste Chorprobe gehen und nicht mehr über schwierige Passagen stolpern? Mit carus music ist das endlich möglich: lernen Sie im Handumdrehen Ihre Chorstimme – mit und ohne Notenkenntnisse. Als Grundlage stehen die sorgfältig aufbereiteten Urtext-Noten der Carus-Klavierauszüge, synchronisiert mit Einspielungen renommierter Interpreten zur Verfügung. Durch die intuitive Navigation innerhalb der Ausgaben kann jeder Takt direkt angewählt werden und die Originaleinspielung startet genau an dieser Stelle. Ein zur Musik synchron laufender Marker erleichtert die Orientierung. Das Blättern erfolgt automatisch oder manuell. Als besonderes Feature bietet carus music einen Coach zum Erlernen der Chorstimme. Ist der Coach aktiviert, wird die eigene Stimme deutlich hervorgehoben und Sie können im Gesamtklang mit der Einspielung Ihre Stimme üben. Für schnelle und schwierige Passagen kann der Slow-Modus genutzt werden – das Lerntempo bestimmen Sie ab sofort selbst. So wird das Einstudieren der eigenen Stimme wird zum Erlebnis und Singen macht noch mehr Spaß! carus music unterstützt Sie beim Kennenlernen und Üben der wichtigsten Chorwerke: • eine App für die bedeutendsten Chorwerke des 17. bis zum 20. Jahrhunderts • hochaufgelöste Notenseiten in gewohntem Carus-Layout • Synchronisation der Noten mit erstklassigen Originaleinspielungen • Coach zum Erlernen der eigenen Chorstimme • Slow-Modus zum Üben schneller Passagen • einfache Navigation • schnelles Auffinden in Ihrer persönlichen Bibliothek Zum Testen gibt es jeweils einen Chorsatz kostenlos - natürlich mit vollem Funktionsumfang! Nach dem kostenlosen Download von carus music finden Sie eine stetig wachsende Anzahl an Werken. Via In-App-Käufe erwerben Sie das Werk mit ihrer Chorstimme (Soprano / Alto / Tenore / Basso). Nach dem Download stehen Ihre Werke auch offline zur Verfügung. Mit carus music, der neuen Chor-App, macht Chormusik noch mehr Spaß. Unterwegs, im Café oder zuhause! FAQ Auf die meistgestellten Fragen finden Sie direkt in carus music Antworten, oder unter folgendem Link: https://www.carus-verlag.com/digitales/carus-music-die-chor-app/faq/ KONTAKT Sie haben Kritik, Wünsche oder Fragen zu carus music? Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns per Email auf unter support@carus-music.com. Einen telefonischen Support können wir leider nicht anbieten. Weitere Informationen, sowie unsere komplette Werkeliste finden Sie auf unserer Website www.carus-music.com.

Screenshots

Bewertung schreiben

  • Wunschtraum

    3
    Durch ffm1975
    Eigentlich finde ich die App sehr gelungen - aber .... wie großartig wäre es, wenn eine Option für Eintragungen wie Bindungen, Atmenzeichen und Absprachen vorhanden wäre. Dann könnte einerseits auch in Probe und Konzert das Tablett genutzt werden und auch beim Üben hätten die Singenden die Ansagen aus der Probe vor Augen. Das bieten andere Noten Apps, in denen aber das geschützte Material nicht verwendet werden kann. So bleibt die App ein OnTop zur Hardcopy und die Singenden müssen beide Ausgaben erwerben ... in Summe 24€. Abgesehen davon, dass auch ich als Chorleiter gerne die Noten in der Probe digital verwenden würde, wenn ich die Chance hätte, meine Ansagen auch für mich einzutragen.
  • Bloß nicht!

    1
    Durch Wolfsquinte
    Wenn's denn funktioniert mag es ganz nett sein. Meine gekaufte Datei lies sich allerdings überhaupt nicht herunterladen! Somit: Finger weg! Das ist Käse!
  • Unverzichtbar - aber mit Schwächen

    5
    Durch RoMaWe
    Die App ist zum Üben der großen Chorliteratur für mich unverzichtbar geworden. Zusammen mit einem weiteren Programm zum langsameren Abspielen von nicht bei Carus erhältlichen Stücken ermöglicht es carus music für mich erst, das anspruchsvolle Programm meines Chores zu bewältigen. Dafür vielen Dank! Leider gibt es auch ein paar Unschönheiten: - Auch nach einem halben Jahr wird das Display des Phone X nicht unterstützt. So schwer wäre das doch nicht. Es ist ärgerlich, im Quermodus bei der kleinen Darstellung auch noch Ränder zu haben. - Jede Stimme muss einzeln gekauft werden. Zum ersten Mal freue ich mich, dass meine Frau meine Leidenschaft für Chorgesang nicht teilt ... - Immer wieder stoße ich in Stücken auf Stimmteilungen, die nicht von der Werkumsetzung unterstützt werden. Statt dessen erklingen mehrere Töne. Wenn ich nicht wüsste, dass die App die Möglichkeit bietet, erste oder zweite Stimme auszuwählen, würde ich mich vielleicht nicht daran stören. - Von Zeit zu Zeit lassen sich geladene Werke nicht aufrufen und müssen erneut heruntergeladen werden. Es ist mehr als ärgerlich, wenn dieses unterwegs passiert. - Ein für mich wichtiger Punkt ist das "Nebenbei-Hören" der Stücke mit hervorgehobener Stimme. Dass die App dieses nur macht, wenn sie im Vordergrund läuft nervt. Es gibt drei Workarounds: 1. Ausschalten der Bildschirmsperre. Geht, ist aber ein Sicherheits- und Privacyrisiko. Und ein unabgesperrtes iPhone in der Jackentasche macht manchmal lustige Dinge. 2. Erwerb der seit einiger Zeit von Carus erhältlichen Stimm-CDs. Ein teures Vergnügen. Erst recht, wenn meine Frau doch das Singen anfängt ... 3. Erstellung ensprechender Audiofiles im Do-It-Yourself-Verfahren - natürlich nur für den Eigenbedarf. Verlustfrei per Lightning-Kabel und Logic. Das reduziert auch nebenbei den Umfang auf das tatsächlich zu Versingende. Aber will der Carus-Verlag dieses wirklich? Ich hoffe auf Nachbesserungen, kann bis dahin jedoch mit dem Gebotenen gut leben.
  • Great App for Choral Singers

    5
    Durch Gunowitz
    I used this app to learn Handel's Messiah and I liked the straight forward design and usability of this App a lot. Never saw something similar. This is great help for all choirs and good news for the choral conductors. The Update works good, I like the new search
  • Neues Update/2

    4
    Durch usuarioABC
    Gekaufte Werke wiederherstellen: Mit einer Beschreibung durch den Support von Carus ist es mir einen Tag nach dem Neuen Update gelungen, zuvor gekaufte Werke wieder herzustellen, was vorher - oh Schreck!!! - nicht möglich war. Bei geschlossener Carus-App vom Appstore abgemeldet. Nach erneutem Öffnen der App dort alle Käufe wiederherstellen und - wieder angemeldet - laden. Hat funktioniert. Die App ist eine extrem hilfreiche Ergänzung zu den Proben. Besonders, um bei einem neuen Werk anhand der Coach-Funktion die eigene Stimme kennen zu lernen, aber auch später, um einzelne unsichere Stellen selektiv zu üben. Ich würde mir noch wünschen, dass der Ton nicht verstummt, sobald die Tastatursperre greift.
  • Richtig gut!

    5
    Durch Psimon89
    Auf die Funktionen des Updates habe ich gewartet, endlich eine Suchfunktion und ein schöner, übersichtlicher Kiosk. Da freue ich mich noch mehr auf die Probenvorbereitung!
  • Neues Update

    1
    Durch faustzwei
    Leider lassen sich auch nach dem neuen Update die Einkäufe nicht wieder herstellen.
  • App kann nicht gestartet werden!

    1
    Durch Hahiwo
    Bis vor einigen Tagen war alles gut, jetzt nicht mehr zu öffnen!
  • Nach Update und Neuinstallation alle Käufe weg

    1
    Durch Sfcvrdcbnj
    Betrug - die Käufe, die vor dem Update getätigt wurden, sind alle weg.
  • Absturz

    1
    Durch DrEbse
    Super!!! Nach dem großen Update stürzt die App beim Start sofort ab (iPad4, iPhone6). Für so viel Geld und so einen renommierten Verlag ein absolutes No-Go. Und das Timing hervorragend gewählt: Kurz vor Ostern, wo jeder üben muss. Herzlichen Glückwunsch für diese starke Leistung. Und nachdem ich jetzt meinen Unmut kundgetan habe, noch eine Anregung: Warum werden die Solostellen nicht "gecoacht". Es kommt durchaus vor, dass Chöre mit geringem Budget die Solostimmen aus dem eigenen Kreis bestücken. Eine dementsprechende E-Mail an das Produktmanagement blieb übrigens unbeantwortet :-(

keyboard_arrow_up