Food Navi

Food Navi

von GOE mbH

  • Kategorie: Food & Drink
  • Veröffentlichungsdatum: 2012-04-07
  • Aktuelle Version: 1.0.3
  • Bewertung: 4+
  • Dateigröße: 4.77 MB
  • Entwickler: GOE mbH
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 6.1 oder später.
Ergebnis: 3.5
3.5
Von 39 Bewertungen

Beschreibung

Ernährungscheck als App Die neue App „Food Navi“ hilft dem Verbraucher auf dem Weg zu einer vollwertigen Ernährung, egal, ob der Nutzer Mischköstler oder Vegetarier ist. Nach der Eingabe des persönlichen Profils mit Geschlecht, Alter, Größe, Gewicht und körperlicher Aktivität in Beruf und Freizeit errechnet das kleine Programm, wie die optimale Verteilung einzelner Lebensmittelgruppen für den Nutzer aussieht – dargestellt in Form eines Ernährungskreises. Anhand des Verzehrs für eine Woche, zeigt die App auf einem Farbbalken bereits während der Eingabe an, ob die zugeführte Menge optimal oder zu verbessern ist. Das Besondere: Als Grundlage für die optimale Versorgung liegt der Healthy-Eating-Index des UGB (HEI-UGB) zu Grunde. Der Index basiert anders als andere Bewertungssysteme nicht auf einzelnen Nährstoffen, sondern auf einem als optimal errechneten Verzehr aus den verschiedenen Lebensmittelgruppen und der gesundheitlichen Bewertung einer Abweichung von den optimalen Mengen. Zu jeder Lebensmittelgruppe sind Infotexte und Hinweise zur Klimafreundlichkeit hinterlegt. „Food Navi“ wurde in Zusammenarbeit mit Ernährungswissenschaftlern und mehreren kompetenten Einrichtungen speziell für iOS entwickelt.

Screenshots

Bewertung schreiben

  • Diabetes Typ 1

    1
    Durch Dieter Lüers
    Gerade gekauft. Es dreht nirgendwo, das es 'nicht' für Diabetiker Typ 1 eingerichtet ist und für Jugendliche 'unter' 15 Jahren nicht nutzbar ist. Also das Geld zum Fenster heraus geworfen??? Ich erbitte Antwort von den Entwicklern
  • wow... nicht

    1
    Durch katrinkatz
    gerade 2,- für nen bmi rechner bezahlt u ne nährwerttabelle die ich auch so im netz gefunden hätte. vll verstehe ich die app auch nur nicht... hmmm...
  • Schrott mit Soße

    1
    Durch dergutmuetige
    Unbrauchbar.Null Mehrwert. Wer dennoch Lust auf 2009 Style Apps hat und grad mal Geld zum Fenster rauswerfen möchte : Bitte laden.
  • Am liebstenGeld zuruck

    1
    Durch tandag
    So eine undifferenzierte und schlechte App zum Thema, ist mir noch nicht untergekommen. Außerdem ist das Design grottig
  • Reinfall

    1
    Durch bjoernch73
    Ich bin über eine spon-Rezension auf die App aufmerksam gemacht worden. Die in der Besprechung erweckten Erwartungen wurden in keiner Hinsicht such nur ansatzweise erfüllt. Die Benutzerführung ist schlecht, die Erklärungen sind unzureichend und die vermittelten Ratschläge / Anweisungen nicht hilfreich. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich die positiven Rezensionen hier nicht nachvollziehen kann.
  • Zu ungenau

    1
    Durch M.123454321
    Viel zu wenig spezifisch. Guter Gedanke, aber für eine echte Analyse vollkommen nutzlos. Ich verwende inzwischen fooDDB.
  • Klasse App!

    5
    Durch Veggylotte
    Das Prinzip ist super. Man kann ganz einfach etwas für seine Gesundheit tun ohne sich an strikte Vorschriften zu halten oder Kalorien zu zählen. Die Bediehnung ist supereinfach und es geht blitzschnell. Soweit ich das verstehe ist es auch auf einem sehr komplexen System basiert, für das man normal zur Ernährungsberatung müsste. Super Sache.
  • Kein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis

    2
    Durch Niphelia
    Die Grund-Idee dieser App. finde ich gut. Wäre es eine Gratis-App. gewesen, würde ich auch nicht meckern, für über 1,50 € hat mir das Programm aber eindeutig zu wenig Funktionen. Klar geht es um die ideale Ernährung, aber trotzdem würde ich mir wünschen, dass individuelle Ernährungsgewohnheiten besser berücksichtigt würden. Ich bin Beispielsweise Vegetarierin. Im Programm kann ich zwischen Ovo-lacto-Vegetarier und Veganer wählen. Ich bin aber irgendwas dazwischen. So konsumiere ich auch tofu- und sojabasierte Lebensmittel und dafür weniger tierische Produkte - aber eben auch wieder nicht gar keine, sodass ich vegan auswählen könnte. Ich würde mir also wünschen, dass man noch Lebensmittelgruppen hinzufügen kann - oder auch streichen, um zu sehen, mit was man das eventuell kompensieren könnte. Außerdem, das ist ja hier schon mehrmals angeklungen, nimmt man Lebensmittel ja nicht immer einzeln in abgewogenen Portionen zu sich, sondern häufig in "gemischter Form" (und gerade wenn man so wie ich häufig darauf angewiesen ist, in Mensen oder Kantinen zu Mittag zu essen, kann man ja auch nicht jeden Produktionsschritt nachverfolgen), da ist es dann oft unklar, was man denn jetzt am besten eingeben soll. Langer Rede kurzer Sinn: Meiner Meinung nach ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis, mehr Individualisierbarkeit wäre wünschenswert.
  • Gutes Tool!

    5
    Durch Gelbeiris
    Sehr hilfreich und einfach zu bedienen. Ich weiß immer, an "Stellschraube" ich drehen muss!
  • Sehr gut gemacht

    5
    Durch frau generaldirektor
    Einfach in der Bedienung, leicht verständlich. Und sehr schneller und sehr freundlicher Support.

keyboard_arrow_up