Cleartune

Cleartune

von Bitcount ltd.

  • Kategorie: Music
  • Veröffentlichungsdatum: 2008-08-11
  • Aktuelle Version: 2.2
  • Bewertung: 4+
  • Dateigröße: 9.38 MB
  • Entwickler: Bitcount ltd.
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 9.0 oder später.
Ergebnis: 4.5
4.5
Von 581 Bewertungen

Beschreibung

Cleartune ist sowohl chromatisches Stimmgerät als auch Stimmpfeife. Cleartune ermöglicht es ihnen, schnell und genau ein Instrument zu stimmen, indem sie das eingebaute Mikrophon des iPhones benutzen. Cleartune hat eine einzigartige „Notenrad“-Oberfläche, die ihnen hilft, schnell den passenden Ton zu finden. Lassen sie sich nicht durch das klare Design und die einfache Benutzeroberfläche täuschen. Durch Unterstützung für eigene Stimmungen (Temperierungen), Transposition, Notationen wie Solfège, anpassbare Kalibrierung und mehr bringt Cleartune viele Möglichkeiten für professionelle Anwendungen, ist aber trotzdem kinderleicht zu benutzen. Cleartune kann akustische oder elektrische Gitarren, Bässe, Streichinstrumente, Holz- und Blechblasinstrumente, Klaviere und alle anderen Instrumente, die einen längeren Ton erzeugen, stimmen. Features: - Notenrad-Display - Sehr schnell ansprechende, ±25 Cent weite Anzeige - Nadeldämpfungsoption - Präzise bis ±1/100 Halbton (±1 Cent) - Auswählbare Temperierung - Auswählbare Notation (wie z.B. Solfège) - Vom Benutzer definierbare Temperierungen und Notationen - Unterstüzung für transponierende Instrumente - Einstellbare A4-Kalibrierung in 0,1 Hz Schritten - Stimmpfeife/Tongenerator - Auswählbare Tonwellenform - Automatische oder manuelle Notenauswahl Hinweis: - Der iPod Touch 2G benötigt ein externes Headset mit Mikrofon, um als Stimmgerät benutzt werden zu können. - Nicht kompatibel mit dem iPod touch der ersten Generation. ** Die Stimmpfeife ist jetzt standardmäßig aus, um eine Note leise auszuwählen. Drücken sie den An/Aus-Knopf zwischen den Stimmgerät- und Stimmpfeifenknöpfen, um sie anzuschalten. Die Lautstärke kann mit dem Lautstärkeregler des iPhones/iPods eingestellt werden. **

Screenshots

Bewertung schreiben

  • Schade!

    2
    Durch ashmahdi
    Seit dem Update funktioniert die Frequenzanzeige nicht mehr richtig, sie springt in der Oktave hin und her. Statt 440 hz werden 220 hz angezeigt. Ich nutze die App seit Jahren mit Begeisterung beruflich, dadurch wird sie leider unbrauchbar. Gibt's einen Tip zur Behebung?
  • Update ist ein Rückschritt

    1
    Durch Klavierfritze
    Man soll doch nicht unbedingt jedes Update mitnehmen. Nach dem letzten Update zeigt mir die App die Hälfte der richtigen Frequenz an oder sprint zwischen der richtigen und der halben hin und her. Auch das Design hat gelitten: Aus der Drehscheibe ist eine verbogene Linie geworden. - Schade
  • Funktionslos ...

    1
    Durch xyphil
    ... auf iPhone X - keine Antwort vom Support. Schlechter geht es nicht!
  • Mein Lieblingstuner

    5
    Durch tomiq
    Funktioniert einwandfrei, ich nutze die App regelmäßig zum Stimmen meiner Gitarre. Optisch finde ich die App auch topp! Und jetzt auch mit Unterstützung für iOS 11
  • Sogar Klavierstimmen...

    3
    Durch J-TF
    ... kann man ganz gut mit der App. Arbeite schon lange damit und war bisher sehr zufrieden. Seit dem iOS 11-Update zeigt die App leider oft die Frequenz eine Oktave tiefer an. (220 Hz statt 440 Hz) dass irritiert. Bitte mal nachprüfen! Ansonsten läuft sie zuverlässig.
  • Klasse wäre eine Sparversion für die Apple Watch

    4
    Durch Dav2898
    schließlich kann die Apple Watch hören und auch Töne von sich geben. Da wäre es doch toll sich mindestens denn Kammerton A angeben zu lassen ohne nach dem iPhone zu kramen.
  • Bluetooth bitte wieder ermöglichen!

    4
    Durch barbarina2
    Hi! Ich liebe diese App! Habe sie immer auch mit Bluetooth genützt, um Ensembles zu einem Ton sauber intonieren zu lassen! Aber seit dem Update verlässt der Ton iPad und iPhone nicht mehr per Bluetooth! Bitte wieder „einbauen“!!
  • Ehemalige klasse App, seid Update leider miserabel

    1
    Durch luemba93
    Cleartune, nicht nur eine der ersten Apps, auf meinem damaligen iPhone 4, sondern auch der Tuner, der mich begleitet hat, seit ich Gitarre spiele. Neben Präzision und Genauigkeit der Stimm-Funktion hatte diese App alles was es brauchte und steckte sogar meinen 80€ Boden-Tuner in die Tasche. Die Stimmgabel, mit dem man die Töne zusätzlich erzeugen kann, war ebenfalls sehr sinnvoll. Am meisten überzeugte mich aber, das ständig rotierende Rad, sodass ich bei jeder Stimmung genau feststellen konnte, bei welchem Ton ich mich befand Leider ist seit dem notgedrungenem Update (wegen iOS 11) die App keinen Deut besser als viele andere schlechte Tuner-Apps: - das rotierende Rad springt schlagartig auf den anschlagen Ton, anstatt stufenlos dorthin zu drehen - der Pfeil, der anzeigt, ob man auf der richtigen Note ist, ist nun ständig grün - das Rad wurde breiter, somit sieht man nur noch 2 umliegende Noten - die Funktion, dass beim Stimmen der Bildschirm der App dauerhaft anbleibt, scheint es nicht mehr zu geben Einzige positive Neuerung ist in meinen Augen, die rote Linie als Zusatz zum grünen Pfeil beim Stimmen. BITTE wieder ändern, dann gibt es wieder 5*
  • Meine lieblingsapp

    4
    Durch Tini M
    Benutze ich schon seit vielen vielen Jahren. Die alte Version (bis iOS 10) war besser aufgrund der farblichen Kennzeichnung bei zu hohen oder tiefen tönen. Trotzdem super, dass es überhaupt das Update gab. Hatte schon sorge ....
  • Eigentlich bislang die beste App.

    3
    Durch Tom Tom 8ch
    Nachdem nun endlich das Update für iOS 11 kam, kann man nicht mehr die Tonhöhe des Kammertons messen! Bitte nachbessern! Es gibt keine bessere Stimm-App. Aber so kann ich sie auch nicht mehr nutzen!

keyboard_arrow_up