Erfolgreich Wünschen

Erfolgreich Wünschen

von Momanda

  • Kategorie: Lifestyle
  • Veröffentlichungsdatum: 2016-09-08
  • Aktuelle Version: 1.4.0
  • Bewertung: 4+
  • Dateigröße: 80.13 MB
  • Entwickler: Momanda
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 6.0 oder später.

Beschreibung

Erfolgreich Wünschen 3.0 von Pierre Franckh Bestätigt die Hirnforschung „Erfolgreich Wünschen? Diese App „Erfolgreich Wünschen 3.0“ ist begleitend zu dem Buch entstanden, kann aber auch ohne Buch verwendet werden. In der App findest du Tipps, Übungen und Meditationen, um Erfolgreich Wünschen erfolgreich in deinem Alltag umsetzen zu können. Die EW 3.0 App unterstützt dich dabei, ein Leben zu führen, in dem deine Herzenswünsche wahr werden können. Beim Öffnen der App begrüßt dich eine Tageskarte, die dir einen Impuls für den heutigen Tag liefert. Die 7 Wunschregeln sind in kompakter Form für deinen mobilen Alltag dargestellt und um praktische Übungen ergänzt. Du bekommst die vier erfolgreichsten EW 3.0 Meditationen, gesprochen von Pierre Franckh und Michaela Merten. Im Wunsch-Tagebuch kannst du dir zu den Übungen Notizen machen sowie Wünsche, Glücksgefühle und deine Dankbarkeit aufschreiben. Wenn du einige Wochen später auf deine Wünsche zurückblickst, wirst du feststellen, wie diese bereits dein Leben verändert haben. In der App erwarten dich: - Tägliche Inspirationen mit den EW-Karten - Die 7 Wunschregeln für unterwegs - Übungen zu den Wunschregeln - Tagebuch für deine täglichen Übungen und Wünsche Lade dir die App noch heute herunter und lass dich von der App bei der Materialisation deiner Wünsche begleiten.

Screenshots

Bewertung schreiben

  • Eigentlich schön…

    3
    Durch Mona❤️
    Ich habe das Buch als Kindle-Format, und bin zufällig auf diese App gestoßen. Sehr teuer ist sie ja, aber ich wollte sie trotzdem. Leider muß ich jetzt feststellen, das ich als sehbehinderter Mensch, mit dem schlechten Kontrast zwischen Hellblau und Weiß sehr schlecht lesen und erkennen kann… Auch in den Einstellungen gibt es keine Anpassungsmöglichkeit. Man hätte den Nutzern erstmal eine Gratis-Version zur Verfügung stellen müssen. Schade ums Geld!

keyboard_arrow_up