Dragon Anywhere

Dragon Anywhere

von Nuance Communications

  • Kategorie: Business
  • Veröffentlichungsdatum: 2016-02-22
  • Aktuelle Version: 1.0.8
  • Bewertung: 4+
  • Dateigröße: 54.74 MB
  • Entwickler: Nuance Communications
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 9.0.0 oder später.
Ergebnis: 2.5
2.5
Von 26 Bewertungen

Beschreibung

Fertigen Sie Ihre Dokumente überall mit Dragon Anywhere an, eine professionelle, mobile Diktieranwendung. Diktieren Sie Dokumente jeder Länge bequem und bearbeiten und formatieren Sie sie direkt auf dem iPhone oder iPad, egal ob Sie beim Kunden sind, einen Einsatzort besuchen oder im lokalen Kaffee sitzen. Produktfunktionen: - Eine schnelle und genaue Erfassung Ihres Diktats bedeutet, dass Sie sofort mit 99%iger Genauigkeit arbeiten können. - Keine Begrenzungen auf Zeit oder Dokumentenlänge. Sie können so lange sprechen wie Sie möchten, um Dokumente jeder Länge anzufertigen. Sie können alles von einem Bericht bis zu einem Buch diktieren! - Müssen Sie Formen während einer Geschäftsreise ausfüllen? Erstellen Sie ganz schnell und einfach formularbasierte Vorlagen mit der Funktion „Auto-Texte“ in Dragon Anywhere, um Formen zu erstellen und auszufüllen, z.B. eine Patientenaufname. - Leistungsstarke Anpassungen, wie die Möglichkeit, Ihre eigenen Worte speziell für Ihre Branche an, noch bessere Diktat Genauigkeit, wie Sie Dokumente erstellen. - Robuste Sprach Formatierung und Bearbeitung können Sie auswählen, Wörter und Sätze für die Bearbeitung und Löschung oder Sprach navigieren durch die Felder von einer Berichtsvorlage , und gemeinsame, Formatierung wie unterstrichen und fett. - Benötigen Sie überall zu teilen oder zu arbeiten? Importieren Sie einfach und Export und von beliebten Cloud-basierten Dokument-Sharing-Tools wie Dropbox® und Notizen zu machen Anwendungen wie Evernote®. - Sync mit unterstützten Dragon Desktop-Lösungen und Arbeit begann auf der Straße oder auf dem Feld kann wieder auf dem Desktop für die nahtlose Dokumenten-Workflows abgeschlossen sein. Dragon Anywhere achtet Ihre Privatsphäre: - Jegliche Client/Server-Kommunikation ist verschlüsselt. - Die App greift nicht auf Ihre persönlichen Informationen, wie Sie Ihren Standort oder Kontakte. In-App-Käufe - Ihre einwöchige, kostenlose Demo-Version wird automatisch in ein monatliches Abonnement konvertiert. Monatliches Abonnement (€ 14.99); Jährliches Abonnement (€ 149.99). Ihr iTunes-Konto wird mit den Kosten für das Abonnement belastet. - Automatische Erneuerung des Abonnements zur Laufzeitende, sofern Sie die automatische Erneuerung mindestens 24 Stunden vorm Ablauf des aktuellen Abonnements nicht ausgeschaltet haben. - Keine Stornierung des aktuellen Abonnements solange das aktuelle Abonnement aktiv ist. - Sie können das Abonnement über die Einstellungen Ihres iTunes-Kontos verwalten. - Datenschutzrichtlinie: http://www.nuance.de/company/company-overview/company-policies/privacy-policies/index.htm - Servicebedingungen: http://www.nuance.de/assets/dragon_anywhere_eula.pdf

Screenshots

Bewertung schreiben

  • EIN WITZ!

    1
    Durch josizo
    Rund 150€ jährlich dafür, dass man permanent damit beschäftigt ist, den grünen Button zu drücken - denn bei einer Sprechpause von etwa 2 Sekunden schaltet sich das Mikrophon einfach ab. Es wird Zeit, dass Dragon endlich Konkurrenz bekommt und sein Quasi-Monopol verliert. Nur so lassen sich die Horror-Preise, welche Nuance auch für die PC- und Mac-Software verlangt, überhaupt rechtfertigen.
  • Im Probelauf durchgefallen

    1
    Durch justonefix
    Ich habe die App neu installiert mit Probeabo auf aktuellem iOS 11. Der erste Text, den ich diktiert habe, hatte drei Sätze. Als ich versucht habe, ein Wort dem Wörterbuch hinzuzufügen, ist die App dabei reproduzierbar hängen geblieben. „Bitte warten“ wurde angezeigt und von da ab ging es nicht mehr weiter.Über einen Link in der App wollte ich den Support kontaktieren und wurde auf eine Webseite weitergeleitet. Dort muss man dann seinen Benutzernamen und Passwort eingeben, aber leider erkannte die Webseite meinen zuvor neu generierten Account nicht. Beim Diktieren selber reagiert die App teilweise recht langsam. Im Großen und Ganzen komplett durchgefallen, aber wenigstens im Probeabo, dass ich jetzt sofort wieder kündige. Schade.
  • funktioniert nicht - nicht einmal das anmelden

    1
    Durch herrdersteine
    Leider ist es nicht einmal möglich zu abonieren. Auch die App-Support Link führt ins Leere.
  • Zur Zeit völlig unbrauchbar

    1
    Durch Kmuel_01
    In die Zwischenablage kopieren funktioniert nicht, die meisten Aktionen führen zum Einfrieren der App (dem Vokabular hinzufügen, in die Zwischenablage kopieren), sync und aller Server-Zugriffe sind Ultra-lahm, Support ist faktisch nicht vorhanden (nicht mal die verlinkten Internetseiten existieren). Situation bei Dragon Dictate auf dem Mac ist nicht besser - monatelang werden zum Himmel schreiende offensichtlichste Bugs die ein Arbeiten völlig unmöglich machen nicht behoben, und man verbringt Tage damit irgendwen vom Support zu erwischen der dann verspricht es irgendwann dem Developer zu sagen .... Eine Unverschämtheit in jedem Fall, bei dem Preis erst recht.
  • Update??

    1
    Durch Dare2beme
    Warum lassen Updates bei neuen OS-Versionen so lange auf sich warten? Und das zu dem Preis? Sowohl bei OS 11 als auch bei OS X HighSierra geht nichts mehr!!! Keine Befehle werden erkannt, kein Text kann bearbeitet werden, nichts! Ich Bin schon lange Kunde und Nuance hat es nicht einmal geschafft, ein pünktliches Update für die Desktop und für die mobile Version rauszubringen, und das bei den stolzen Preisen für die Software. Bitte dringend Update für alle Versionen!! Für Leute, die wirklich auf dieses Programm angewiesen sind wie ich ein Supergau und ein absolutes No-Go. Schade bei einem ansonsten wirklich guten Programm, aber das hinterlässt einen sehr sauren Beigeschmack. Zumal mir mitgeteilt wurde, das Update würde so 1-3 Monate dauern. Hallo?!?
  • Nett, vielleicht sogar richtig nützlich.

    3
    Durch Meretion
    Hab nach einem Tag die Software wieder gelöscht. Das Diktieren funktioniert wunderbar. Leider hat sich das Programm immer sofort aufgehängt, wenn man einen Text mit der Software kopieren wollte. Dann half nur ein Neustart. Und Das Abo Modell scheint mir (für mich) nicht wirklich attraktiv. Außer für Menschen mit Behinderung oder Leute, die das wirklich täglich mehrfach nutzen, lohnt es sich meiner Meinung nach nicht. Schade.
  • Dragon Anywhere eingeschränkte Funktionen in IOS 11

    4
    Durch Pelikanum
    Befehl "Text kopieren " blockiert das Programm. Meldung: "Kopieren des Textes fehlgeschlagen" Warum schafft es Dragon nicht rechtzeitig, wie die meisten anderen Anbieter, mit IOS 11 voll funktionsfähig zu sein. Ansonsten leistet das Programm die beste bearbeitbare Spracherkennung. Deshalb ist für mich nicht nachvollziebar, dass man sich eine derartige Blöße bei der Einführung von IOS 11 gibt und Kunden, die jährlich ca. 150 € Nutzergebühren bezahlen, verärgert. Hoffe auf kurzfristige Aktualisierung der jetzigen Version 1.0.7 die zuletzt vor 10 Monaten verbessert wurde.
  • Kein Kontakt zum Server

    2
    Durch rock-oo
    Support ist nicht erreichbar. Man kann nicht auf seine Dokumente zugreifen. Die Erkennungsqualität des Diktats ist mittelmäßig.
  • Das grüne Mikrofon was nur zu Hälfte lebt, nervt

    4
    Durch Musicsystem
    Eigentlich ein sehr gutes Programm, was definitiv nervt ist der grüne Button für das Mikrofon. Das ist für mich ein Grund, dieses Programm überhaupt gar nicht zu benutzen. Wenn ich den grünen Button berühre, muss ich viele Sekunden warten bis das Programm bereit ist für eine Sprachfassung. Wenn ich eine Sprechpause mache von wenigen Sekunden, schaltet sich das Mikrofon von selbst aus. D.h. ich muss in der Regel innerhalb eines Satzes gefühlt 30 % meiner Zeit (mindestens) diesem grünen Mikrofon widmen. Das tue ich nicht und schreibe lieber an der Tastatur am Computer wo ich in der selben Zeit weiter komme.
  • Fehlende Headset-Unterstützung

    1
    Durch TM137463Gv
    Die App unterstützt keine Headsets unter IOS. Jede halbwegs-öffentliche Anwendung scheidet daher aus, weil alle mithören können. Daneben leidet die Spracherkennung unter dem Umstand, dass kein hochwertiges Mikrophon angeschlossen werden kann. Derzeit ist diese Funktion nur für Androiden verfügbar, was einen professionellen Einsatz ausscheiden lässt. Gute Idee - Fehlendes Detail führt jedoch zur Wertlosigkeit

keyboard_arrow_up